Erstellung einer Pressemitteilung

Marketing-Academy

Erstellung einer Pressemitteilung


Redakteure sind unabhängig

Allerdings möchte ich nicht den Eindruck entstehen lassen, dass Redakteure jede PR blauäugig veröffentlichen. Zum Einen muss sie thematisch passen, zum Anderen verlässt sich der Redakteur nicht einfach auf die Aussagen, die ihm gesendet werden. Im Zweifelsfall forscht er selbst nach oder entscheidet sich gegen die Veröffentlichung. Denn das größte Kapital unserer deutschen Redakteure ist neben ihrer Unabhängigkeit ihre Glaubwürdigkeit - und die verspielen sie nicht.

Der Weg zur eigenen PR ist einfach: schreiben, versenden, auf die Veröffentlichung warten, sich freuen. Wirklich einfach? Ein paar Kleinigkeiten sind dabei schon zu beachten. So sollte man sich im Vorfeld Gedanken darüber machen, worüber man schreibt, welchen Regeln man folgt und wer die Empfänger für das geschriebene Kunstwerk sind. Merke: für die kostenfreie Veröffentlichung sind wir auf die Redakteure angewiesen, nicht sie auf uns. Redakteure erhalten tagtäglich sehr viel Material, so dass wir uns von den anderen abheben müssen; positiv abheben müssen. Wir müssen den Redakteur davon überzeugen, dass unser Internet-Projekt etwas Besonderes ist. Je professioneller die PR aufbereitet ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie veröffentlicht wird. Niemanden interessiert das hunderttausenste Portal, das neben einem schlecht besuchten Forum auch noch niedliche Smileys zum kostenlosen Download bereithält. Es interessiert etwas wirklich Neues mit Potential, das für den Leser der Zeitschrift einen echten Mehrwert bietet, wie z.B. das oben bereits angesprochene Projekt zum Single-Sign-On mit Open-Source Produkten oder wie das Open Source Content Management System CMS Made Simple.

Produkt-PR vs. Fachbericht

Grundsätzlich ist in der Vorbereitung zwischen der Erstellung einer Produkt-PR und eines Fachberichts zu unterscheiden. Produkt-PR's beschreiben lediglich das Produkt, zeigen Vorteile und Einsatzmöglichkeiten auf. Sie sind kurz, zwischen einer dreiviertel und einer ganzen DIN A4 Seite lang. Oder anders gesagt beträgt ihr Umfang ca. 1.500 bis 2.000 Zeichen inklusive Leerzeichen. Fachberichte hingegen sind die Königsklasse der Pressemitteilungen. Ihr Umfang ist mit vier bis sechs Textseiten deutlich größer als der von Produktmitteilungen. Zwar wird auch hier auf das Produkt und seine Vorteile und Einsatzmöglichkeiten eingegangen, jedoch steht das gesamte Thema mit allen Facetten im Vordergrund. Je nach Anspruch vermittelt der Fachbericht Basiswissen über das Thema oder behandelt einen Ausschnitt des Themenbereichs besonders intensiv. Dass das eigene Produkt nebenbei als der ultimative Problemlöser vorgestellt wird, bedarf eigentlich keiner besonderen Erwähnung. Pro Textseite benötigen wir zusätzlich ca. ein Bild, bzw. eine Grafik, die das beschriebene visuell unterstützt. Für welche Art der Pressemitteilung wir uns nun entscheiden, hängt daher auch von unseren Fähigkeiten ab.

Stil der PR

Oftmals drucken Redakteure nach einem ersten Überfliegen des Textes die PR aus (sofern sie interessant genug scheint und nicht sofort entsorgt wurde), um sie genauer durchzulesen und handschriftlich Kommentare hinzuzufügen. Somit ist grundsätzlich zu beachten, dass ein bestimmter Stil eingehalten werden muss, der der guten Lesbarkeit gilt. Denn wir wollen es den Kollegen in den Redaktionsbüros so einfach wie möglich gestalten, unsere Information zu bearbeiten.

Jede PR sollte in Word oder einem anderen gängigen Textverarbeitungsprogramm geschrieben sein. Experimente mit Schriftart und Schriftfarbe sind nicht gestattet. Arial oder, wem es gefällt, Times New Roman bieten sich als Standard an, die Schriftfarbe ist ausschließlich schwarz. Die Schriftgröße beträgt 12 Punkt, denn auch ohne Brille sollte der Text noch gut lesbar sein. Die bereits angesprochenen handschriftlichen Notizen verlangen nach einem 1,5-zeiligen Abstand und einem 5cm breiten Rand auf der rechten Seite des Blattes. Auf einer oder bei einem Fachbericht mehreren Seiten am Ende des Dokumentes werden die Bilder im Format von ca. 9x13cm als „Gallerie" eingefügt. Selbstverständlich erhalten sie eine Bildunterschrift, die das gezeigte beschreibt. Bilder und Texte stammen tatsächlich von uns - abgesehen von drohenden kostenspieligen Anzeigen wegen Urheberrechtsverletzungen verspielt sich ein Fälscher sofort seinen Kredit in der Redaktion. Und da die Branche recht überschaubar ist, schwindet auch die Chance, jemals wieder in einer anderen Redaktion anklopfen zu dürfen. Ehrlichkeit zählt.

Damit auch jeder, der das Dokument sieht, weiß, worum es sich handelt, steht in der Kopfzeile in fetter und 18er Standardschrift „Pressemitteilung". In der Fußzeile lesen wir in 10 Punkt-Schrift:

Dieser Text enthält:

x.xxx Zeichen ohne Leerzeichen
y.yyy Zeichen mit Leerzeichen

Mehr Informationen bei:

Musterunternehmen
Max Mustermann
Musterstraße 1
Xxxxx Musterstadt

Tel.: 01234-56789
E-Mail: name@domain.de


Die Kommunikationsdaten dienen einerseits der schnellen Kontaktaufnahme durch den Redakteur, falls er noch weitere Hintergrundinformationen benötigt, andererseits einem eventuellen Zusatz in der Veröffentlichung, damit der Leser weiß, an wen er sich bei Interesse halten kann.

 

Erstellung einer Pressemitteilung | Erstellung einer Pressemitteilung, Teil 3

Wise Words

Marketing ist das Management des komparativen Konkurrenz-vorteils. Marketing ist keine Arbeit, es ist eine gelebte Einstellung.

Jedes von uns angebotene Seminar besitzt einen hohen Praxisbezug: eine Weiterbildung, die die tägliche Arbeit erleichtert und neues umsetzbares Wissen im klassischen und im Online-Marketing vermittelt.

Standort der Marketing Academy ist Dormagen, Mittelzentrum zwischen Köln und Düsseldorf.

- Jens Hauschildt